Kategorie: Strategien / Projektförderer 

Unterstützung durch die Unteren Naturschutzbehörden

Klimatools wird zu 50 % aus EU-Mitteln finanziert. Die weiteren 50% werden sowohl vom Land Niedersachsen, vertreten durch das MU, als auch den beiden Landkreisen Diepholz und Nienburg sowie einem Eigenanteil des BUND Landesverbandes Niedersachsen e.V. getragen.

Das Land Niedersachsen hat die NBank (Investitions- und Förderbank Niedersachsen) mit der Umsetzung der Förderrichtlinie beauftragt; die Projektförderung erfolgt als Zuwendung.

Die Landkreise Diepholz und Nienburg sind durch jahrzehntelanges bewährtes Moorschutzengagement bekannt, mit dem BUND DHM besteht eine langjährige Zusammenarbeit für den Moorschutz.

Damit bestehen beste Voraussetzungen für erfolgreiche Projekt- und Maßnahmendurchführung. Innerhalb des Netzwerkes Moorschutz Diepholzer Moorniederung agieren regionale Akteure mit Jahrzehnten praktischer Erfahrung in der Renaturierung von Hochmooren und im Einsatz ständig weiter entwickelter Spezialmaschinen für effizienten großflächigen Einsatz in zu trockenen und auch schon vernässten Moorbereichen.

Finanzierer der sechsjährigen Projektlaufzeit

Landkreis Diepholz

Im Süden des Landkreises Diepholz befindet sich der Naturraum Diepholzer Moorniederung. Mit seinen ausgedehnten Hoch- und Niedermoorbereichen prägt er die Landschaft.

Seit Jahrzehnten engagiert sich der Landkreis im Klima- und Lebensraumschutz und nutzt vielfältige Möglichkeiten der nachhaltigen nassen Bewirtschaftung und angepassten Nutzung von Moorstandorten. Er ist Eigentümer von mehr als dreitausendfünfhundert Hektar Moorgrundstücken, wovon ein Teil im Projektgebiet Klimatools liegt.

Durch Projektförderung des Landkreises und durch die Nutzung des Instruments der Flurbereinigung wird der Moorschutz weiter verbessert. Dies geschieht durch Zusammenarbeit von Naturschutz, Landwirtschaft und Kommune.

Landkreis Nienburg/Weser

 

Integatives Projekt Klimatools - Klimaschutz und Biodiversität für die Hochmoore der Diepholzer Moorniederung
Gefördert durch:  Europäische Union, Land Niedersachsen, Landkreis Diepholz, Landkreis Nienburg/Weser, BUND Landesverband Niedersachsen e.V..